Willkommen bei den Pistolenschützeen der Sportschützen Frick

Aus Freude am Schiesssport

Egal ob Du mit Kleinkaliber- oder Grosskaliber-Pistole oder Revolver schiesst, egal ob Du nur ab und zu trainieren willst oder Du uns als SSV lizenzierter Sportschütze an auswärtige Schiessanlässe begleitest, wir heissen Dich in unserem Kreis willkommen. Wir sind bemüht, Dir gute Trainingsmöglichkeiten zu bieten und Dich auf Wunsch zu unterstützen.

Du schaust bei uns einfach mal rein, möchtest Mitglied bei uns werden oder bist es gerade eben geworden? Gerne möchten wir Dir ein paar Informationen mit auf den Weg geben.

Sicherheit

Wenn eine Ordonnanzpistole abgefeuert wird, entsteht ein Druck von 2600 Bar. Das Projektil fliegt mit Überschallgeschwindigkeit mit einer ungeheuren Wucht in Richtung Ziel. Ungebremst fliegt eine Pistolenkugel über zwei Kilometer weit. Da bist Du sicher nicht verwundert, wenn wir Sicherheit sehr ernst nehmen und die Vermeidung von Unfällen allererste Priorität hat. Wir halten uns jederzeit an die vier Sicherheitsregeln.

Die vier Sicherheitsregeln

  • Alle Waffen sind immer als geladen zu betrachten.

  • Nie eine Waffe auf etwas richten, das man nicht treffen will.

  • Solange die Visiervorrichtung nicht auf das Ziel gerichtet ist, ist der Zeigefinger ausserhalb des Abzugbügels zu halten (“Finger lang”).

  • Seines Zieles sicher sein!

In der Praxis heisst das folgendes:

  • Die Waffe nur auf der Ladebank aus- und einpacken (nie auf dem Läger!)

  • Der Lauf ist immer in Richtung Kugelfang gerichtet.

  • Alle Manipulationen an der Waffe mit dem Lauf immer in Richtung Kugelfang.

  • Wenn die Waffe abgelegt wird, Magazin aussetzen und Verschluss öffnen. Lauf zeigt in Richtung Kugelfang.

Schiessbetrieb

Nach einer Einweisung durch einen Schützenmeister kannst Du auf unserer Anlage frei und ganz nach Deinem Rhythmus trainieren. Du musst aber die Sicherheitsregeln beachten. Du darfst aber erst mit dem Schiessen beginnen, wenn der das Training leitende Schützenmeister das Feuer frei gegeben hat. Beim Aufenthalt im Schiesstand musst Du ein Schalengehörschutzgerät tragen. Ohrstöpsel reichen nicht. Wenn Du mit Schiessen aufhörst, bist Du gebeten, Deine Hülsen und ein paar mehr zusammenzunehmen und in die entsprechenden Behälter zu werfen. Am Schluss des Trainings machen wir das sogenannte Hülseln zusammen, dann geht es am schnellsten.

Die Stiche

Während den Trainings kannst Du bestimmte Wettkämpfe, sogenannte Stiche schiessen. Viele dieser Stiche setzen eine SSV-Sportlizenz voraus. Wenn Du regelmässige Stiche schiessen möchtest und auch an das eine oder andere auswärtige Schiessen mitkommst, dann wird der Verein gerne die Kosten für die SSV-Sportlizenz übernehmen.

Auswärtige Schiessen

Meist an Wochenenden finden in der ganzen Schweiz sportliche Schiesswettkämpfe statt, die wir mehr oder weniger regelmässig besuchen. Das Schiesswesen lebt von diesen Anlässen, die Stichgelder (i.d.R. ca. 25.- pro Schütze) sind eine wichtige Einnahmequelle der Vereine. Und da wir für unser Chriesiwasser Nachtschiessen, das wir im September durchführen, auch auf möglichst viele Teilnehmer angewiesen sind, besuchen wir natürlich auch die Schiessen der befreundeten Vereine.

Das Chriesiwasser Nachtschiessen

Ein Höhepunkt unseres Vereinsjahrs ist das Chriesiwasser Nachtschiessen. Wir schiessen bei Dunkelheit im abgedunkelten Schiessstand auf mit Scheinwerfern beleuchtete Scheiben. Das ist anspruchsvoll aber auch eine ganz besondere Athmosphäre Für das Chriesiwasser Nachtschiessen brauchen wir immer viele Helfer, sei es als Service- oder Buffet-Mitarbeiter in der Schützenstube, sei es als Warner oder Schreiber im Schiessstand. Wenn Du mithelfen kannst und willst, dann melde Dich bitte bei Marc Balmer oder Bruno Häusermann.

Telegram Gruppe

Mit einer Telegram Gruppe informieren wir uns über Schiesstermine, ausserordentliche Trainings oder andere Anlässe. Auch wenn Du ein Waffenteil suchst oder etwas zu verkaufen hast, kannst Du diesen Kanal nutzen. Um der Telegram Gruppe beizutreten sendest Du bitte eine Anfrage an p50@msys.ch. Mehr Informationen zu Telegram findest Du unter https://telegram.org.

Wenn Du den Telegram Messenger nicht installieren kannst oder möchtest, dann kannst Du Telegram auch im Browser öffnen, besuche dazu die Seite https://web.telegram.org/.

esa Leiter und Schützenmeister

esa logo

ESA, Erwachsenen Sport Ausbildung, ist ein Sportförderungsprogramm des BUSPO, Bundesamt für Sport. Es ist ähnlich wie J+S, Jugend und Sport, aufgebaut, richtet sich aber an Erwachsene und soll den Erwachsenensport fördern. esa-Leiter sind als Instruktoren ausgebildet und können Dir “richtiges” Pistolenschiessen beibringen. Schützenmeister sind für die Sicherheit und den Betrieb in der Schiessanlage verantwortlich. Sie unterstützen Dich bei allen Fragen zu Waffen, Schiesstechnik, Schiessbetrieb usw. und helfen Dir, Deine Schiessleistung zu verbessern. Wende Dich bei Fragen ganz ungeniert an einen Schützenmeister. Alle unsere Schützenmeister nehmen als lizenzierte SSV-Sportschützen regelmässig an Wettkämpfen teil.

esa-Leiter Pistole und Leiter-Ordonnanz, SSV-Trainer

Balmer Marc

Organisator Chriesiwasser Nachtschiessen

Häusermann Bruno

Schützenmeister

Balmer Marc

Buchs Daniel

Buchs Olivia

Csitei Yvonne

Di Caprio Domenico

Hardmeier Vera

Häusermann Bruno

Meier Alex

 Schmid Konrad

Schnörr Ralf

Widmer Beat